Life-Vest

Die LifeVest Defibrillatorweste ist ein Defibrillator, der direkt am Körper getragen wird und im Gegensatz zum automatischen implantierbaren Cardioverter-Defibrillator (ICD) nicht im Brustbereich implantiert wird.

Sie befinden sich hier:

Was ist eine LifeVest Defibrillatorweste?

Patienten mit einem bekannten Risiko für einen plötzlichen Herztod können auf unterschiedliche Weise geschützt werden. Patienten mit einem dauerhaft erhöhten Risiko einen plötzlichen Herztod zu erleiden werden in der Regel mit einem im Brustbereich implantierten ICD geschützt. Für Patienten, bei denen die Chance auf eine Verbesserung des Zustandes besteht und somit noch kein permanent erhöhtes Risiko für einen plötzlichen Herztod vorliegt, stellt die LifeVest eine Option dar. Dies sind zum Beispiel Patienten mit einer neu diagnostizierten Herzschwäche, die noch optimal medikamentös eingestellt werden, oder Patienten nach einem Herzinfarkt oder erfolgter Revaskularisierung (Wiederherstellung der Durchblutung im Bereich der Herzkranzgefäße durch Stentimplantation oder eine Bypass Operation).

Das Gerät überwacht das Herz des Patienten kontinuierlich. Wird ein lebensgefährlicher Herzrhythmus erkannt, benachrichtigt das Alarmmodul den Patienten mit hör-, sicht- und fühlbaren Alarmsignalen. Ist der Patient bei Bewusstsein, kann er den Schock verhindern, indem er gleichzeitig die beiden Reaktionstasten am Monitor drückt. Ist der Patient bewusstlos, gibt das Gerät einen elektrischen Behandlungsschock ab, um den normalen Herzrhythmus wieder herzustellen („Defibrillation“). Ein Eingreifen durch andere Personen ist nicht notwendig.

Klicken, um das Video zu starten.

Wie wird die Defibrillatorweste getragen?
Mit der LifeVest können Patienten das Krankenhaus geschützt verlassen und ihr alltägliches Leben wie gewohnt weiterführen. Das Gerät besteht aus einer Stoffweste, in der sich ein Gürtel mit Mess- und Therapieelektroden befindet, und einem Monitor. Die Stoffweste wird unter der Kleidung direkt am Körper, der Monitor an der Hüfte oder an einem Schulterriemen getragen. Die LifeVest wird rund um die Uhr, auch während des Schlafens, getragen und sollte nur zur Körperpflege abgelegt werden.