Forschung

Aktuell finden bezüglich der Themen inflammatorischer Kardiomyopathie, mechanische Herzkreislaufunterstützung und Herzversagen verschiedene wissenschaftliche Projekte statt.

Hier können Sie diesbezüglich aktuell Informationen entnehmen.

Forschungsbeauftragter: Dr. med. Frank Spillmann

Sie befinden sich hier:

Themenschwerpunkte der Forschung

  1. Entwicklung neuer Behandlungsstrategien, medikamentös oder mittels passagerer Devicetherapie, für Patienten mit links-, rechts- oder biventrikulärer Herzinsuffizienz unterschiedlichster Genese.
    - Stellenwert der Immunadsorption bei Patienten mit dilatativer Kardiomyopathie.
    - Stellenwert einer Cytosorbbehandlung bei der Herzinsuffizienz.

  2. Rechtsherzversagen: Neue Behandlungsstrategien, Stellenwert der rechtsventrikulären Microaxialpumpe Impella RP.

  3. Passagere mechanische Herzunterstützung im kardiogenen Schock.Rolle des „Unloading“ beim kardiogenen Schock: Unterliegende humorale, zelluläre und hämodynamische Mechanismen.
    - ECMO vs. ECMELLA: Wo stehen wir? Was ist sinnvoll?
    - Wieviel (mechanische) Unterstützung braucht das Herz im kardiogenen Schock?

  4. Neue Zugangsstrategien bei der perkutanen mechanischen Herzunterstützung. Ist der subclaviculäre Zugang  eine Alternative?