Aktuelles aus den Centren

08.08.2015

Dr. Felix Hohendanner ausgezeichnet.

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Dr. Felix Hohendanner wurde durch die Berlin-Brandenburgische Gesellschaft für Herz-und Kreislauferkankungen (BBGK) e.V. für seine Studie in der Fachzeitschrift Journal of Physiology ausgezeichnet.

Im Rahmen der Studie wurde die Rolle von Kalzium für die Kraftentwicklung und Arrhythmie-Entstehung bei Herzmuskelzellen des Herzvorhofs (Atrium) untersucht. Dr. Hohendanner und Kollegen konnten dabei zeigen, dass atriale Kardiomyozyten, gewonnen aus Herzen mit Herzmuskelschwäche, eine gesteigerte Kalziumfreisetzung aufweisen. Sie bewiesen, dass dies unter anderem auf einer Veränderung der IP3 Signalkaskade basiert. Diese Veränderungen könnten einen kompensatorischen Mechanismus des Herzvorhof-Gewebes darstellen, um die Füllung des Ventrikels bei systolischer Herzinsuffizienz und damit auch die Herzleistung zu verbessern. Des Weiteren ließ sich dies, sowie Veränderungen am zellulären Natrium/Kalzium-Austauscher, mit einer erhöhten Rate von pro-arrhythmischen Ereignissen in Verbindung bringen. Die Studie zeigt somit Ursachen für eine veränderte mechanische Vorhoffunktion sowie die Genese atrialer Rhythmusstörungen bei systolischer Herzinsuffizienz und liefert Hinweise auf mögliche therapeutische Ziele.

Links

Hohendanner F et al. J Physiol. 2015;593:1459-77

Kontakt

Priv. Doz. Dr. med. Frank R. Heinzel, Ph.D.



Zurück zur Übersicht